Der mbuf Jahreskongress hat seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf bei IT-Verantwortlichen und ist nicht nur die zentrale Zusammenkunft seiner rund 200 Mitgliedsunternehmen und eine gern genutzte Networking Plattform. Der mbuf Jahreskongress bietet in rund 50 Vorträgen, Präsentationen, Diskussionen ebenfalls jede Menge Informationen rund um den Einsatz von Microsoft Lösungen und den einschlägigen Add-On’s der Drittanbieter. Dabei steht der Praxisbezug ganz oben auf der Werteskala dieser Veranstaltung. “Aus der Praxis – für die Praxis”, das ist auch in diesem Jahr wieder der übergeordnete Leitgedanke der Agenda.

webtelligence IT consulting ist als Mitglied im Partnernetzwerk dieses Jarh wieder mit einem Stand vertreten. Zudem wird Geschäftsführer Michael Roedeske in seinem Vortrag „Datenbankperformance as a Service – wie ist das möglich?“ am Dienstag, den 7. Mai in Raum 8/9 von 15:15 bis 16:00 Uhr über pro-aktives Datenbank-Management und -Performanceoptimierung für Microsoft SQL Server, Oracle und PostgreSQL referieren. Der praxisorientierte Vortrag mit wird sich auch mit Produkten und Services des Softwareherstellers DBPLUS, mit dem webtelligence in Form einer exklusiven Partnerschaft für den deutschsprachigen Raum zusammenarbeitet, befassen.

Eröffnet wird der Kongress mit einer Keynote mit einem Speaker aus der Geschäftsleitung der Microsoft Deutschland GmbH. Zum Abschluss des Kongresses gibt es einen hochinteressanten Beitrag der MUSTERBRECHER zum Thema Führung in Zeiten des Umbruches.

Die Agenda und den Ticketshop finden Sie auf http://2019.mbuf.de/

Praxisbeispiele machen Herangehensweise greifbar

In seinem für den 16. Mai 2017 geplanten Fachvortrag zeigt der erfahrene IT-Berater, Senior Architect und geschäftsführende Gesellschafter der webtelligence IT consulting, Michael Roedeske, anhand konkreter Beispiele auf, wie Datenbankmanagement und die Optimierung der Performance in der Praxis aussehen können. Er klärt unter anderem, wodurch Performanceeinbrüche bei Microsoft SQL Server und Oracle-Datenbanken entstehen, wo die Ursachen liegen und welche Gegenmaßnahmen am effektivsten sind. Es wird zudem die Frage aufgegriffen, wie es gelingen kann, unter tausenden von SQL-Abfragen die entscheidenden zu bestimmen. IT-Verantwortliche haben in der Praxis jedoch noch weitere Fragestellungen: Welche Ausführungspläne waren in der Vergangenheit vorhanden? Welcher von ihnen war am besten geeignet? Welche Abfragen wurden am heutigen Tage erstmals ausgeführt? Sind diese möglicherweise für Beeinträchtigungen der Performance verantwortlich?

All diese Faktoren greift Roedeske auf und stellt dar, wie sich eine optimierte Performance bei gleichzeitig geringerem Einsatz von Ressourcen realisieren lässt – und wie hierdurch Einsparungen hinsichtlich hoher Lizenzkosten erzielt werden. Als Lösung stellt der Experte die Software DBPLUS Performance Monitor™ sowie die DBPLUS-Services „Performance on Demand“ und „Performance Management“ vor. Weitere Detailinformationen zu der Produktpalette erhalten Besucher auf dem Stand der webtelligence IT consulting GmbH im Ausstellerbereich.

webtelligence als Mitglied im mbuf Partnernetzwerk

mbuf, das Microsoft Business User Forum e.V., ist ein Netzwerk qualifizierter Lösungs- und Dienstleistungsanbieter. webtelligence ist als spezialisierter Dienstleister für Microsoft SQL Server Datenbankplattform und Microsoft Dynamics AX engagiertes Mitglied und bringt sich regelmäßig in unterschiedlicher Form in das Partnernetzwerk ein. Vorteilhaft ist hierbei insbesondere die Möglichkeit des lösungsorientierten, direkten Gesprächs mit Microsoft und zahlreichen anderen Anwenderunternehmen.